NEWS

Bezirksliga der Traum wurde wahr

Meister und Aufstieg für SV Kralenriede

Wer hätte daran noch geglaubt, dass am Ende der SV Kralenriede die Nase vorn hat? Solch eine spannende Saison gab es wohl schon lange nicht mehr in der Kreisliga Braunschweig. Wie ein Bollwerk stand die Mannschaft bis zum 13. März ohne Punktverlust da. Immer den VFB Rot-Weiß im Nacken. Doch es kam anders als alle Fußballexperten vermutet hatten: Kralenriede verlor binnen drei Spieltagen sieben Punkte und der große Punktevorsprung war verweht. Still zog auf einmal der VFB an Kralenriede vorbei, und entführte im direkten Duell am Madamenweg auch noch weitere drei Zähler. Die gute Laune bei SV- Trainer Detlef Thormeyer und Thomas Timme war im Keller. Wie sollten die SVK Mannen den Tiefpunkt überwinden? Mit Mut, Fleiß, Kraft und Disziplin hat man es geschafft, die Konkurrenz in den letzten Spielen wieder auf ihre Plätze zwei und drei zu verweisen und somit das Traumziel Bezirksliga erreicht. Nach dem 3:2 Sieg im letzten Spiel gegen TSV Lamme feierte die Mannschaft ausgelassen mit den Fans den Titel und den Aufstieg bis in den frühen Morgen.

Herzlichen Glückwunsch!! Die Mannschaft des SV Kralenriede feierte ausgelassen, als die Meisterschaft und der Aufstieg in die Bezirksliga feststanden. Horst-Dieter Steinert


Die Löwenbande begrüßt SV Kralenriede als neues Mitglied in der Löwenbande

Am 19.05.2016 wurde in Wolfenbüttel unter anderem der SV Kralenriede offiziell als neuer Partner in die Löwenbande aufgenommen, die seit ihrer Gründung 2010 von 38 auf mittlerweile stolze 112 Mitglieder angewachsen ist. „Herzlich willkommen an alle neuen Partner. Es ist super, wie sich die Löwenbande, die ich vom ersten Tag an mit begleitet habe, in den vergangenen Jahren entwickelt hat“, begrüßte Torsten Lieberknecht die Vertreter der neuen Mitglieder. „Über die großartige Unterstützung der Schulen und Vereine bei unseren Heimspielen freuen wir uns natürlich sehr“, so der Trainer der Braunschweiger Eintracht, die in Kooperation mit Schulen und Vereinen unter dem Begriff ‚Löwenbande‘ in den vergangenen sechs Jahren schon einiges erreicht hat.

Nach der Begrüßung überreichte Lieberknecht gemeinsam mit seinem Mannschaftskapitän Marcel Correia je ein Eintracht-Trikot, eine Kooperationsurkunde an die Vertreter des SV Kralenriede sowie eine Fahne. Darüber hinaus besteht für sie ab dem Sommer die Möglichkeit, ein Freikarten-Kontingent von bis zu 50 Tickets pro Saison, eine Stadionführung und einen Leo-Besuch in Anspruch zu nehmen. Im Anschluß an die Veranstaltung wurde die Aufnahme in die Löwenbande mit den Kindern ( Minis, G- und F-Jugend ) gefeiert.

Das Trikot und die Urkunde werden zeitnah einen schönen Platz im Vereinsheim des SV Kralenriede bekommen versicherte der Vorsitzende Horst Dieter Steinert.


Große Freude beim SV Kralenriede

bei der Scheckübergabe " Alternative Sport" Bildmitte,hinter dem Scheck Andrea Haase und Armin Kraft vom Verein " Alternative Sport" haben dem SV Kralenriede rechts Vorsitzender Horst-Dieter Steinert,5555 Euro übergeben. links am Scheck der Vorsitzende des NFV Kreis Braunschweig Thomas Klöppelt ,daneben rechts im rotem Hemd Sponsor Oliver Krämer und Uwe Steinert sowie ganz links oben Jugendleiter Axel Kleinecke mit Trainer Björn Wuttke u. Andre Hohe. Foto:Karsten Mentasti

 

Sportverein SV Kralenriede 1922 e.V. erhält eine Zuwendung in Höhe von 5555 Euro vom Förderverein „ Alternative Sport“ Diese Summe wurde am Pfingstsamstag während des Pfingstjugendturniers beim SV Kralenriede übergeben. Der Förderverein „ Alternative Sport „wurde 2006 gegründet. Ziel war es, Kooparationspartner wie Sport aber auch andere gemeinnützige Vereine oder auch Jugendzentren zu unterstützen. Viele Projekte wurden in der Region Braunschweig gefördert. Seit dieser Zeit wurden 43 Sportprojekte finanziell unterstützt, um Gewalt-und kriminalpräventive Projekte für Jugendliche zu fördern. Gerade bei der Vermittlung von gesellschaftlichen Werten, und bei der gewaltlosen Konfliktbewältigung hatte der Verein viel erreicht. In den Fokus für eine Förderung ist der SV Kralenriede durch seine Auszeichnung des DFB „ 1:0 für ein Willkommen“ Unterstützungsprogramm „ Flüchtlinge“ der DFB- Stiftung Egidius Braun gekommen. Oder dem Fußballturnier zur Inklusion mit der Freiwilligen-agentur Jugend soziales sport e.V. und andere Veranstaltungen. Bereits vor Jahren und besonders in letzter Zeit wurde beim SV Kralenriede zum Thema Migrationshintergrund und mit Blick auf Kinder und Jugendliche Flüchtlinge aber auch von Erwachsenen viel getan. Wir bieten Flüchtlingen aus aller Welt die gern Fußball spielen möchten eine sportliche Bleibe. www.svkralenriede.de


Talentschmiede in den Osterferien

Am Ostermontag war es endlich soweit, die Fußballschule der Braunschweiger Eintracht machte Station beim SV Kralenriede. 40 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren durften wir auf unserer schönen Sportanlage in Kralenriede begrüßen. Eine ganze Woche von morgens 9:30 Uhr bis nachmittags 16:00 Uhr konnten die jungen Kicker wie Profis trainieren. Pünktlich zu Beginn des Feriencamps hörte es auf zu regnen. Alle Kinder wurden mit einem Eintracht-Set bestehend aus Trainings- Trikot, Hose, Stutzen und einem Ball ausgestattet. So gestylt ging es in die Sportarena. Nach der Begrüßung durch Kosta Rodrigues wurden die kleinen Kicker in drei altersgerechte Gruppen aufgeteilt. Jeden Tag standen nun 4 Stunden Fußball auf dem Plan immer mit einem anderen Schwerpunkt ( zb. Passen, Dribbeln, Torschuss etc. ) Dies wurde nur durch die Mittagspause bei leckerem Essen vom Koch Peter im Sportheim unterbrochen. Während der Woche besuchten die kleinen Fußballer einige Eintracht Profis wie Kumbela und Engelhardt. Desweiteren konnten die Kinder Übungen für das Fußballabzeichen machen (Sternlauf, Dribbelparcour und noch einen 30 Meter Sprint. Am letzten Tag spendierte der SV Kralenriede den Kindern noch eine Bratwurst mit Pommes. Es war eine tolle Woche für alle die man im nächsten Jahr wiederholen sollte. Ein besonderer Dank geht an die Jugendtrainer des SVK Björn Wuttke und Andre Hohe die das Training in der ganzen Woche bestens mitgestaltet und geleitet haben. Ebenfalls möchten wir uns bei der Fußballschule von Eintracht Braunschweig bedanken


SV Kralenriede steht im Finale

Bis vor zwei Wochen stand die 1.Fußball- mannschaft des SV Kralenriede noch ungeschlagen an erster Stelle der Kreisliga Braunschweig, und war sogar die beste Kreisligamannschaft in Deutschland. Leider wurden jetzt zwei Spiele versiebt, sodass der Verfolger VFB Rot-Weiß den Kralenriedern Kickern wieder dicht auf den Fersen ist. Detlef Thormyers Mannschaft muss sich also anstrengen damit am Ende der SV Kralenriede die Nase vorn hat. Der direkte Vergleich wird wahrscheinlich entscheiden wer von beiden Aufsteiger in die Bezirksliga wird. Aber der Kreisligist hat noch ein weiteres Eisen im Feuer. Am Ostermontag wurde das Halbfinalspiel des Kreispokals gegen SV Melverode-Heidberg mit 3:1 gewonnen. Torschützen waren Julian Kleinecke und Juri Leinweber der zwei Tore schoss den Gegentreffer zum 3:1 erzielte der Melveroder Fabian Födke. Nun steht man Himmelfahrtstag am 05.05.2016 im Endspiel gegen den TSV Lamme. Das Endspiel wird dann auf der Sportanlage in Veltenhof ausgetragen.


Damenfußballmannschaft SG FC Wenden / SV Kralenriede stand ebenfalls im Halbfinale des“ Wolters Flutlichtpokal“ das am 24.03.2016 in Kralenriede gegen die Damen von Eintracht Braunschweig unter Flutlicht stattfand. Vor der gut besuchten Kulisse wurden die Fußballerinnen der Spielgemeinschaft erst nach langem Kampf in der zweiten Hälfte des Spieles mit einen viel zu hoch ausgefallenen 0:4 geschlagen. Trotz einer großen Portion Kampfmoral und Disziplin reichte es nicht gegen die Damen des Bezirksligisten von Eintracht Braunschweig das Endspiel zu erreichen.


Auftakt zur Tennissaison im Mai 2016

Über Einzelheiten informiert die Abteilungsleiterin Monika Rinne
Telefon: 0531/352456 oder Email: Monika.Rinne@arcor.de

weiter Informationen erhalten Sie Opens internal link in current windowhier -->


Am Donnerstag, 24.03.2016 findet um 19:15 Uhr das Wolters Flutlichtpokalspiel " Halbfinale " SG FC Wenden/ SV Kralenriede gegen Eintracht Braunschweig in Kralenriede statt.


Jahreshauptversammlung 2016 beim SV Kralenriede 1922 e.V.

auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SV Kralenriede 1922 e.V. standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Alle zwei Jahre, so will es die Vereinssatzung muss ein neuer Vorstand gewählt werden. Vor der gut besuchten Versammlung die im Vereinsheim stattfand, begrüßte der Vorsitzende Horst-Dieter Steinert alle anwesenden, und stellte die Beschlussfähigkeit fest.

Danach erhoben sich die Vereinsmitglieder zur einer Gedenkminute für Alfred (Fredi) Felsberg der Ende 2015 verstorben war.  Alfred Felsberg war 60. Jahre im Verein. Nach Genehmigung der Tagesordnung und des Protokolls der letzten JHV vom 06.03.2015 gab der Vorsitzende den Bericht des Vorstands ab. Es folgten die Berichte der Abteilungen und der Bericht des Hauptkassierers Reinhard Brauner. Die Kasse wurde durch die Kassenprüfer Ulli Peglau und Malte Bittner geprüft. Es gab keine Beanstandungen. Der Vorstand wurde durch die Versammlung entlastet.

Wieder für zwei Jahre wurde Horst-Dieter Steinert zum 1. Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter wurde Dirk Glindemann der Falko Götze nach sechsjähriger Amtszeit ablöste. Auch wieder gewählt wurde Schatzmeister Reinhard Brauner und Schriftführer Lothar Eckert. Festausschuss Axel Kleinecke, Torsten Franke, Uwe Dehn. Bereits in den Abteilungen wurden gewählt, Jugendleiter: Axel Kleinecke, Damengymnastik: Claudia Jirjahlke, Kinderturnen: Ulla Peters, Tennis: Monika Rinne, Fußballabteilungsleiter: kommissarisch Dirk Glindemann. Kassenprüfer: Malte Bittner, Lutz Göttling und Ulli Peglau.

Ehrungen für 50.jährige Mitgliedschaft im SVK

wurden Lutz Göttling und Joachim Nitsche mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins geehrt. Für 25. Mitgliedschaft wurden Petra Schöne, Helga Foth, Frank Rohde, Marlene Till und Jannes Kleinecke mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

In Würdigung hervorragender Verdienste und um die Förderung des Vereinssports wurden Oliver Krämer, Lothar Eckert, Klaus-Uwe Steinert, Andreas Eckert, Malte Bittner, Monika Rinne, Dirk Glindemann, Dagmar Kudlatscheck, Silke Bittner , Ulla Peters und Stefan Kottke vom Vorsitzenden Horst-Dieter Steinert ausgezeichnet. Der Vorsitzende Horst-Dieter Steinert, bedankte sich bei seinem ausscheidenden Vorstandskollegen Falko Götze der sechs Jahre lang die Geschicke im Verein und Vorstand mitgestaltet hatte. Dafür überreichte ihm der wiedergewählte 1. Vorsitzende einen Blumenstrauß.


Herzlichen Glückwunsch Horst Benstem

Foto: Horst Steinert

Am 24.01.2016 feierte Horst Benstem Urgestein im SV Kralenriede mit vielen geladenen Gästen seinen 80. Geburtstag.Sein Hobby das Tennis spielen hat er bis ins hohe alter nicht verlernt.Wir wünschen Horst Benstem zu seinem 80. Geburtstag alles Gute besonders viel Gesundheit und ein langes Leben. 1. Vorsitzender H. Steinert überreicht H. Benstem einen Blumenstrauß


Urkunde für SV Kralenriede 1922 e.V.

Für den Julius Hirsch Preis 2015 hatte sich der SV Kralenriede 1922 e.V.beworben und durch beispielhafte...

Opens external link in new window--> Hier weiterlesen

Foto:Vollmer (regionalBraunschweig.de)

Herbstmeister

SV Kralenriede nicht zu bremsen!
Herbstmeister ohne Punktverlust ungeschlagen und mit großem Vorsprung steht Kreisligist SV Kralenriede trotz Nachholspiele als Herbstmeister der Kreisliga Braunschweig fest. Beim letzten Heimspiel das 4:0 gegen Lehndorf II gewonnen wurde, konnte Top-Torjäger Julian Kleinecke (8) (79) (80) mit einem Hattrick sein Torkonto auf 23 Zähler erhöhen. Eines der vier Tore erzielte Jens Schleicher (51). Nach dem Spiel das am Nikolaustag statt fand war die freude über den Sieg allen Spielern und Verantwortlichen anzusehen. Das war mein schönstes Nikolausgeschenk so Trainer Detlef Thormeyer beim Fototermin mit Nickelmütze.


Zum achten Mal in Folge spendet BS|ENERGY in diesem Jahr im Rahmen von "50x100" je 500 Euro an 50 Vereine und gemeinnützige Organisationen, in denen sich Mitarbeiter engagieren.

 

50 ehrenamtlich engagierte Mitarbeiter von BS|ENERGY bekamen heute eine Spende in Höhe von jeweils 500 Euro für ihre Vereine und gemeinnützige Organisationen. BS|ENERGY weiß das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter zu schätzen und spendet auch dieses Jahr im Rahmen von „50 x 500“ je 500 Euro an 50 Vereine und gemeinnützige Organisationen, in denen sich Mitarbeiter engagieren. Die Gewinner wurden unter einer Vielzahl von Bewerbern ausgelost. In diesem Jahr hat die Flüchtlingskrise eindrücklich gezeigt, wie wichtig die Hilfe von Ehrenamtlichen ist. Zudem sind Vereine und zahlreiche Institutionen im kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich auf die Unterstützung von ehrenamtlichen Helfern angewiesen, sagt Kai Uwe Krauel, Vorstandsvorsitzender von BS|ENERGY: „Das Ehrenamt bleibt ein wichtiger Baustein unserer Gesellschaft und freiwilliges Engagement muss unbedingt gefördert und gewürdigt werden.“

Hintergrund: Jedes Jahr zum internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember spendet BS|ENERGY insgesamt 25.000 Euro an Vereine oder gemeinnützige Organisationen. Bereits zum achten Mal in Folge konnten sich Mitarbeiter, die mindestens 100 Stunden ehrenamtlich für gemeinnützige Zwecke arbeiten, um eine Spende in Höhe von 500 Euro bewerben. Der Förderbetrag kommt dann unmittelbar dem jeweiligen Verein zugute. Silke Bittner des SV Kralenriede ist eine von den 50 ehrenamtlichen die für Ihr Engagement 500 Euro erhalten hat. Herzlichen Glückwunsch ! Silke ist ein Vorbild für alle im Sportverein SV Kralenriede



Trainingseinheit mit dem DFB Mobil

Am 30.10.2015 war der große Tag nun endlich da, das DFB-Mobil kam zu einer Trainingseinheit für die F- und G-Jugend zu uns. Aufgrund des schlechten Wetters haben wir die Trainingseinheit kurzfristig in die Halle verlegt. Nach einer kurzen Erklärung durch die beiden Trainer Christian Kluge und Jörg Baerisch ging es auch gleich los. Angefangen von leichten Stabilisationsübungen ( Sich wie eine Spinne bewegen auf dem Rücken liegend wohlgemerkt ) ging es über Fangspiele und unterschiedlichen Koordinationsübungen mit und ohne Ball (z.B. vorwärts oder rückwärts über eine Bank laufen und dabei den Ball abwechselnd auf dem Boden prellen etc.) zu einigen Technikübungen ( Ballannahme und Mitnahme ). Nach einer Trinkpause ging es auch gleich zu dem Abschlußspiel in kleinen Gruppen ( 4 gegen 4 ) auf mehreren Feldern mit unterschiedlichen Aufgaben, ( Tore durchdribbeln, Tore zählen nur nach Doppelpass ) es gab keine Verlierer sondern nur 2te und 3te Sieger Zum Abschluss der sehr kurzweiligen Trainingseinheit gab es noch einige kleine Geschenke für die Teilnehmer sowie ein gemeinsames Gruppenfoto. Alles in allem war es eine willkommene Abwechslung zum normalen Trainingsalltag. Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten für den reibungslosen Ablauf.


Schiedsrichterassistenausbildung beim SV Kralenriede

Nicht zum ersten Male fand vom Kreisfußballverband Braunschweig auf der Sportanlage in Kralenriede eine Schiedsrichterausbildung ( SRA- Lehrgang) statt. 13 junge neue Schiedsrichter wurden vom KSA- Mitglied und Schiriobmann vom SVK Thomas Kahle begrüßt. Danach wurde sechs Stunden lang in Theorie und Praxis die Schiedsrichter nach den neusten Regeln des Fußballs weitergebildet. Themen waren : Regel Nummer 6 Der Schiedsrichterassistent, DFB-Net Schulung, Ausfüllen von Sonderberichten und Spielformulare. Praktische Übungen auf dem Sportplatz: Platzbegehung und Platzkontrolle,Fahnenzeichen, Arbeitssituation, Verhalten mit offiziellen in der Coaching Zone. Alle hatten viel Spaß und hervorragende Ausbildungsbedingungen in Kralenriede so Thomas Kahle. Sein Dank ging an den SV Kralenriede, der abermals seine Sportanlage kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. Des weiteren bedankte sich Thomas Kahle bei den Gastwirten Peter und Marcus, auch sie stellten die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung und versorgten alle Schiris mit leckeren Speisen und Getränken.


Monsterstimmung am letzten Oktobertag in Kralenriede

Halloween Halloween Halloween Halloween Halloween Halloween Viele Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern waren mal wieder dem Aufruf gefolgt das Monster zu suchen das jedes Jahr zu Halloween sein Unwesen beim SV Kralenriede treibt. Als Zombies , Skelette ,Feen und Monster verkleidet waren sie alle gekommen und tobten bei Kerzenlicht und Lagerfeuer durch die letzte Oktobernacht. Auch wurden kleine Monstergeschichten erzählt so wie diese von Viktoria: Da war einmal ein frecher Junge. Er mochte für sein Leben gern Kaugummis die er während der Schulzeit kaute um sie dann später in der Toilette der Schule klebte. Nach einiger Zeit wurde sein Kaugummi immer größer zu einem riesigen Klumpen. Doch der Junge hatte kein schlechtes Gewissen. Im Gegenteil er machte weiter und weiter und klebte fleißig sein Kaugummi an die Toilettenkabine. Am nächsten Tag als er nach dem Unterricht wieder ein weitere Gummi dorthin zu kleben bringen wollte, war der riesige Klumpen aus Kaugummi plötzlich verschwunden. Vorsichtig schaute der Junge in alle anderen Toiletten nach. Doch nirgends war er zu finden. Da einige Meter hinter sich hörte er ein Knacken, Platschen und Schritte, die immer näher auf ihn zukamen. Sein Puls schlug höher und sein Herz fing an zu rasen. Langsam und schon ganz blass drehte sich der Junge um. Bei diesem Anblick wäre er am liebsten in Ohnmacht gefallen. Ein zwei Meter großes, graugrünes und glitschiges Kaugummimonster kam auf den Jungen zu. Die lange Hand nach ihm ausgestreckt, um nach den Jungen zu greifen. Panisch schrie der Junge um Hilfe und rannte schnell ins Klo. Macht die Tür zu . Und wartete, wartete und wartete. Nach einiger Zeit , als nichts mehr zu hören war,öffnete er vorsichtig die Toilettentür und spähte durch einen kleinen Spalt. Nichts war mehr zu sehen ! Anscheinend war das Kaugummimonster verschwunden. Der Junge wollte gerade aus dem Klo rennen als plötzlich..... Platsch, Wumm! Das Gummimonster sich wie eine Schlange um den Jungen schlang und ihn nicht mehr los lies. Bis heute lauert das Kaugummimonster in allen Toiletten und wartet, und wartet,und wartet auf Süßes oder saures.


GS- Schwarzer Berg holte Wanderpokal

 

150 Grundschul- und Kindergartenkinder kämpften bei einem Fußballturnier um Pokal und Medaillen . Zusammen mit der Braunschweiger Baugenossenschaft ( BBG) wurde zum ersten Male in Kooperation der Grundschul-und Kita- Cup in der Nordstadt durchgeführt. Die beiden Sportvereine SV Kralenriede und der SV Olympia waren bereit das organisatorische zu übernehmen. Bei den Grundschulen wurde in zwei Gruppen gespielt .

Bei den Grundschülern der 2.Klassen die am Vormittag spielten sowie Mädchen und Jungen aus den Kitas die am Nachmittag spielten herrschte große Freude. In den Pausen konnte man sich am leckeren Obst bedienen das vom Görgemarkt am Bienroder-Weg gesponsert wurde . Herzlichen Dank dafür. Die Sieger wurden auf der Sportanlage des SV Kralenriede ermittelt. Der Wanderpokal ging an die erste Mannschaft der Grundschule Schwarzer Berg vor dem Team der ( GS) Rühme und der zweiten Mannschaft der (GS) Schunteraue. Die Christliche Schule landete von acht Mannschaften auf Platz fünf. Im Kita-Cup der am Nachmittag statt fand holte die Kita Dankeskirche den Wanderpokal vor dem zweiten Team der Kita St. Georg und der Kita Heinrich-Jasper-Haus. Kita Morgenstern wurde vierter.

Die Fußballturniere sollen im nächsten Jahr wiederholt werden damit soll die Verbindung zwischen Bewohnern der Stadtteile und den Vereinen gestärkt werden. Eine gelungene Veranstaltung so Andreas Gehrke von der BBG. Als Dank für die Ausrichtung der Turniere wurden alle Helfer des SV Kralenriede und dem SV Olympia zu einem Heimspiel von Eintracht Braunschweig eingeladen.


Fairness-Cup für SV Kralenriede

Seit Gründung des VGH Fairness -Cup vor sechs Jahren ist der SV Kralenriede immer wieder unter den Siegern zu finden. Damit schreibt der SV Kralenriede Geschichte im Fußball Kreis Braunschweig was Fair-Play berifft. 2009/2010 1.Sieger 2014/ 2015 abermals davor immer obere Plätze. Platzverweise, Verwarnungen auch Sportgerichtsurteile werden mit Strafpunkten in der Saison geahndet. Danach werden die Punkte addiert und durch die Anzahl der absolvierten Spiele geteilt. So wird der Fairness- Quotient ermittelt. Für das Siegerteam kam am Schluss eine Note von 1,45 heraus dies war der niedrigste Wert im Kreis Braunschweig. Das soll schon etwas heißen: Fair -Play ist etwas ganz wichtiges in unserem Verein“ so Detlef Thormeyer, Trainer der Rot- Weißen. Mit seinem Assistenzkollegen Thomas Timme haben beide in kurzer Zeit aus aus diesem Team eine tolle funktionierende und disziplinierte Mannschaft geschweißt. Thormeyer weiter:“ Nur ein wenig hat uns in der letzten Saison zum großen Wurf Meister der Kreisliga zu werden gefehlt“.Wir haben uns über die Auszeichnung sehr gefreut. Das motiviert uns in der neuen Saison den Titel zu gewinnen. Wir sind stolz auf die Fair-Play-Leistung so Fußballabteilungsleiter des SVK Dirk Glindemann. Am 30.08.2015 war es dann so weit, der VGH Fairness- Cup wurde durch Frau Rokita ( Öffentliche Versicherung) dem Kreisvorsitzenden Thomas Klöppelt , Staffelleiter der Kreisliga Bernd Naujoks und weiteren Gästen überreicht. Eine Patenschaft der eigenen G- Junioren wurde von dem Siegerteam übernommen.


Einladung zu unserer erweiterten Vorstandssitzung
am 24.11.15  ab 19:30 Uhr im  SportheimTermine


Toller Tag für Kinder aus der LAB

Sportverein Kralenriede ermöglichte Flüchtlingskindern einen Stadionbesuch Nicht zum ersten Male setzt sich der SV Kralenriede für Menschen aus der Landesaufnahmebehörde ( LAB ) ein. Immer wieder bietet oder beteiligt sich der Verein an Aktionen und Hilfsangeboten unterschiedlichster Art. Im Mai 2015 haben wir mit der Freiwilligen- Agentur Jugend Soziales Sport ein Fußballturnier zur Inklusion auf unserer Sportanlage in Kralenriede durchgeführt. Hier nahmen vier Fußballmannschaften aus der LAB teil. Auch an dem Sommerfest, das von der Gruppe Respekt und Toleranz vor der Landeseinrichtung veranstaltet wurde, ist von uns personell und finanziell unterstützt worden. Einen von der Ägidius-Braun-Stiftung des DFB zur Verfügung gestellten Betrag von 500 Euro haben wir für die Integrationsarbeit für Flüchtlinge eingesetzt. Wir sehen uns damit bestätigt und aber auch belohnt für das vieljährige Engagement des SVK in diesem Bereich. Zuletzt hatten wir die Idee, Flüchtlingskindern zu einem Stadionbesuch von Eintracht Braunschweig einzuladen. Mit fünfzehn Personen besuchten wir das Heimspiel gegen RB Leipzig. Wir holten die Kinder an der LAB ab. Gleich bei der Begrüßung bekam jedes Kind einen Fanschal und eine Fahne der Eintracht dazu die Eintrittskarte, die dankenswerterweise vom Unternehmen BS-ENERGY und der BBG gesponsert wurde. Alle Kinder waren so begeistert und feuerten die blau-gelben an, auch wenn es am Ende zum Sieg der Eintracht nicht reichte. In der Halbzeit bekamen alle noch ein kühles Getränk seiner Wahl und Kekse, die vom Dolmetscher Michael Bittner verteilt wurden. Es war ein schönes Erlebnis auch für uns zu sehen, wie man Kinder glücklich machen kann. Doch in den Gesichtern der Kinder konnte man beobachten, das die Spuren von Krieg , Flucht und Leiden noch längst nicht verschwunden sind.


Saisonabschluss beim SV Kralenriede

Endlich, nach einer langen und harten Saison, freute man sich auf einen schönen Abschluss vom „Zirkus Fußball“ Jeder hatte sein Bestes gegeben und Opfer gebracht. Gemeinsam mit allen Fußballmannschaften: Junioren, Mädchen, Damen und Senioren feierte man über den ganzen Tag. Vormittags wurden noch zwei Junioren-Fußballspiele ausgetragen, die zum Sieg beider SVK Mannschaften führten. Im Anschluss folgte ein internes Fußballturnier, dass bei allen Beteiligten große Begeisterung hervorrief. Um das Spielfeld hatte man Zelte und Buden aufgebaut, dort gab es selbstgebackenen Kuchen oder man tat sich gütlich sich an einer Bratwurst und leckeren Salaten. Auf der Hüpfburg war ständig der Teufel los. An einem Stand konnte man sich T-Shirts mit seinem Namen bedrucken lassen, eine tolle Sache. Zum Schluss wurden noch im Junioren- und im Herrenfußballbereich die Torschützenkönige des Vereins geehrt. Torschützenkönig der Herren wurde Jens Schleicher, der an diesem Tag auch seinen Geburtstag feierte. Es wurde ihm ein Pokal und ein Scheck über 200 Euro für die Mannschaft überreicht. Bei den Junioren wurde Noel Pätzold Torschützenkönig, auch er bekam einen Pokal und einen Scheck über 150 Euro für seine Mannschaft überreicht. Auch der überaus leckere Freitrunk eines bekannten Brauhauses aus Braunschweig rundete dieses Fußballspektakel ab. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist vorgesehen. Danke an die Organisatoren Malte Bittner, Axel Kleinecke, Dirk Glindemann, Uwe Dehn, Torsten Langmaak und viel andere. Horst-Dieter Steinert


Ehrung durch den NFV Kreis Braunschweig

In Würdigung hervorragender Verdienste um die Förderung des Fußballsports und in Anerkennung für seine Ziele wurde Horst-Dieter Steinert die goldene Ehrennadel vom Vorstand des NFV Kreis Braunschweig Volker Baumgärtel und Thomas Klöppelt überreicht. Die Geehrten: links Thomas Klöppelt, dann Horst-Dieter Steinert ganz rechts Volker Baumgärtel das andere Foto: Horst-Dieter Steinert überreicht Volker Baumgärtel zum Abschied einen Wimpel des SV Kralenriede . Baumgärtel war 16 Jahre Vorsitzender des NFV Kreis Braunschweig und in seiner Jugendzeit auch Fußballer beim SV Kralenriede Fotos: Frank Vollmer


Rolf Polzin verlässt die Fussballbühne

Nach langjähriger Fußballkarriere und Betreuertätigkeit der" älteren Herren" verläßt Rolf Polzin nun die Fußballbühne. Bei einer Veranstaltung bedankt sich Fußballabteilungsleiter des SVK Dirk Glindemann bei Rolf und überreicht ihm einen Vereinswimpel zur Erinnerung an die schöne Zeit im Verein. 


Erste Termine für die bevorstehenden Arbeitseinsätze

Hier für alle, die im Verein ihre Arbeitsstunden leisten möchten, die ersten Einsatzttermine:

Sa. 20.06.15    Sa. 27.06.15    Sa. 04.07.15

Treff am Sportheim, jeweils ab 9:00 ( Einsatz bis ca. 13:00 Uhr)

Zunächst geht es in den Einsätzen um die Pflege der Außenanlagen, bei schlechteren Wetter sind dann auch Renovier-und Malerarbeiten in den Räumen vorgesehen. Näheres, was die Aktivitäten betrifft, ist über die Abteilungsleiter oder direkt vor Ort an den Samstagen zu erfahren.

Bereits jetzt schon DANKE an diejenigen, die ihre Arbeitskraft im Dienste des Vereins stellen!

 


 

 

Saisonabschlussfeier des SV Kralenriede am Samstag 6.6.15 ab ca. 14:30 Uhr

Die diesjährige Saisonabschlußfeier des Vereins beginnt auf dem Sportgelände am Samstag, den 6.6.15 ab ca. 14:30 Uhr. Herzlich willkommen sind natürlich ausser den Vereinsmitglieder auch unsere Sponsoren und Gäste. Für das leibliche Wohl ist zu zivilen Preisen gesorgt, gutes Wetter und Stimmung sind unbedingt mitzubringen!Initiates file download mehr infos hier 


 

 

 
 
 

Altherrentrainer Torsten ( Beppo ) Langmaack wurde vor dem letzten Heimspiel vom Vorstand und der Mannschaft für seine langjährige Tätigkeit als Spieler, Trainer, Kämpfer -und Freund verabschiedet. Dennoch bleibt Beppo dem Verein erhalten und wird bei Engpässen der Altherrenmannschaft weiter aushelfen. Danke " Beppo" Bild von links nach rechts: Wolfgang Thiele,verdeckt dahinter Jürgen Dollas und Mario Kellner,Fußballobmann Dirk Glindemann,Markus Schütze, Christian Ebeling, 2. Vorsitzender Falko Götze, Torsten ( Beppo ) Langmaack, Lech Templin, Wolfgang Rabe, 1. Vorsitzender Horst-Dieter Steinert, Florian Reinke,Christian Rentz.


 

 

Der SV Kralenriede in der ARD... Reportage : Wenn der Schiri zum Freiwild wird

Auf folgenden Link können Sie die gesamte Reportage in der ARD Mediathek ansehen:

(einfach kopieren :-))

 http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Fu%C3%9Fball-brutal-Wenn-der-Schiri-zum-Fre/Das-Erste/Video?documentId=27543100&bcastId=799280

 

 

Die Tennissaison startet am 01.05.2015

Nähere Informationen unter der Abteilung „Tennis“


 

 

Qualitätssiegel Sport Pro Gesundheit für SV Kralenriede

Der SV Kralenriede 1922 e.V. ist mit dem Qualitätssiegel Sport Pro Gesundheit im Präventionsangebot Rücken-Fit von der Bundesärztekammer ( DOSB ) ausgezeichnet worden.

Danke an alle Übungsleiterinnen hier besonders Anke Glümer für Euer Engagement im SV Kralenriede.


 

 

Ehrungen beim SV Kralenriede 1922 e.V.

Für 50 jährige Mitgliedschaft im Sportverein SV Kralenriede erhielten Gisela Benstem, Dieter Volz und Friedrich Walkemeyer die Goldene Ehrennadel mit Kranz und wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Jörg Speidel bekam für 25 jährige Mitgliedschaft die Goldene Ehrennade verliehen. Über 15 jährige Mitgliedschaft freuten sich Klara-Louis Bender, Anke Dückhammer, Chiara Glindemann, Falko Götze, Claudia Jirjahlke, Karin Morig,Gisela Salveter und Ulrich Stonjek allen wurde die Silberne Ehrennadel verliehen. Für 60 jährige Mitgliedschaft bekam Ellen Beckner einen Blumenstrauß vom 1. Vorsitzenden Horst-Dieter Steinert überreicht.


 

 


 

 


 

 

nach oben scrollen